Donnerstag, 14. Dezember 2017

Release 49: Heute!

Moinmoin!

Wir haben 06:00 MEZ. In 11 Stunden und 30 Minuten von jetzt an geht der neue Release 49 live - das heißt ihr habt noch genau bis zu diesem Zeitpunkt Zeit, um euch ein Los in der Lotterie zu kaufen.

Diese Lose erhaltet ihr bei jedem Dekorationshändler (in Banken zu finden).

Was könnt Ihr gewinnen? LAND!

Mit jedem gekauften Los habt ihr einen Eintrag in der Lotterie um Bauland. Dabei kann man entweder Bauland in einer Spielerstadt, oder einer NPC Stadt gewinnen. Beides ist natürlich extrem selten und sehr begehrt.

Die Tickets kosten 10,000 Gold (NPC Stadt) und 5,000 Gold (Spielerstadt).

Viel Erfolg!

Euer Aurelius

Montag, 11. Dezember 2017

Großmeister der Schreinerei

Moinmoin,

wer mich in anderen Spielen kannte, weiß ob meine Vorliebe zu digitalem Holz. War es dereinst in der Vergessenen Welt noch ein absolutes Prestigestück ein Werkstück aus den Händen von Aurelius in seinem Haus zu haben, wo jeder wusste: Er stand nicht nur im Ruf, der Teuerste und Beste zu sein - sobald jemand teurer war als er, verdoppelt er sogar die Preise.

Leider wird es mangels entsprechender Individualisierung oder Markings auf den Möbeln in Shroud of the Avatar  nicht genauso sein wie im schönen Ultima - aber ich bin dennoch wieder auf dem Weg meinen Platz als Meister der Holzverarbeitung einzunehmen.

Der erste Schritt auf diesem Weg ist getan - nach vielen Stunden in Gebieten mit hoher Holzausbeute, bin ich endlich Großmeister der Schreinerei.


Wie habe ich das gemacht?

Ich habe für den Großmeister der Schreinerei natürlich ein paar Dinge hergestellt - aber der Großteil des Skillgains kam aus dem ZErlegen von Holzgegenständen. Ich bin die letzten Tage oft durch Highvale, eine Tier 1 Startzone, gelaufen und habe dort Räuber sowie Elfen entleibt. Diese lassen billigste Holzwaffen fallen - Bögen, Äxte, Stäbe. Die wurden dann zerlegt, wobei ich nur "Carpentry" auf Steigen hatte - also Salvage war aus.

Dadurch konnte ich den Skill schnell hochbringen - so dass lediglich der Crafting Pool noch eine Grenze gewesen war.

Derzeit arbeite ich an einer umfassenden Liste der mir bekannten Rezepte, und bin dabei sogar soweit das ich denke, nahezu alle Rezepte erfasst / erlernt zu haben. Ich werde diese Liste mittelfristig hier im Blog posten.

Mögen die Tugenden und Schützen,

Aurelius Morgensterm 

Avatar’s Update #257: Die Entwicklung des östlichen Langfall Sumpflandes

Avatar’s Update #257: Die Entwicklung des östlichen Langfall Sumpflandes

Das Original dieses Threads findet sich unter: https://www.shroudoftheavatar.com/?p=80197

Grüße, liebe Avatare. Hier seht ihr einen Überblick darüber, was euch in dieser Ausgabe erwartet:

Spielentwicklung

  • Die Entwicklung des östlichen Langfall Sumpflandes
  • Die Schaffung der Elysium Minen (Fortsetzung)
  • Überarbeitung des Gasthauses von Soltown

Neuigkeiten und Ankündigung

  • Macht einen Unterschied 2017: Übersicht über die wohltätigen Spenden
  • Kostenfreie Trial (auch bekannt als Besuchersystem) – Überarbeitung
  • R49 auf dem QA Server
  • BrightLockers Crowdfunding Kampagne mit Avatar Belohnungen
  • Community Gesundheit mit der Meretz Fitness App
  • Wochenendangebote: Kuschelig hier am Feuer
  • Kommende Events

Community Updates

  • R49 Tanzparty: Ehrengast: DJ Darkstarr
  • Spotlight: Whyte Roc – Spielerstadt
  • AERIE Fond Entwickler Handwerkswettbewerb und Charity Auktion
  • Wettbewerb: Der Führer des Avatars zu Wissen und Tugend
  • Party: Große Ferienfeier der Portalarium Studios am 12. Januar 2018
  • Ressourcen: Spieler helfen Spielern
  • Empfohlen zur Unterstützung: Die Saga von Lucimia (MMORPG)


Sonntag, 10. Dezember 2017

Einen fröhlichen zweiten Advent!

Tausende von Kerzen kann man am Licht einer Kerze anzünden ohne dass ihr Licht schwächer wird. Freude nimmt nicht ab, wenn sie geteilt wird.

(Buddha, 560-480 v.Chr.)

In dem Sinne - eine fröhliche Adventszeit und einen tollen zweiten Advent, hier aus meinem kleinen Häuschen im beschaulichen Salisbury Plains.


Anmerkung: In diesem Bild ist ein Dämon versteckt.

Mögen die Tugenden uns Leiten,

Aurelius Morgenstern

Donnerstag, 7. Dezember 2017

Hauptstory - durch!

Moinmoin!

Nach langer Wartezeit, vielen Bugs und noch mehr Patches konnte ich heute endlich die Nachricht sehen - ich habe die Hauptstory durchgespielt.



Es ist der erste Schritt in einer weiten, neuen Welt.

Und jetzt bin ich auch Besitzer der zusammegedübelten Pferdedecke, welche man Shroud of the Avatar nennt :-)


Und ich muss sagen ... in schwarz sieht er echt mal gut aus :-)

Muuharharhar!

Danke an alle, die mir mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben!



Euer Aurelius Morgenstern

Montag, 4. Dezember 2017

Landwirtschaft in SotA mit Release 48

Landwirtschaft in SotA mit Release 48

Moinmoin,

die Landwirtschaft in Shroud of the Avatar hat langsam die ersten Fertigkeiten erhalten und wirkt in sich jetzt weit angenehmer als vorher. Da ich nach meinem Umzug auf die Ebenen von Salisbury (Salisbury Plains) auch Zugang zu einem großen landwirtschaftlichen Testareal erhalten habe war dies die optimale Möglichkeit mich tiefer mit der Landwirtschaft zu beschäftigen.
Ich will euch in diesem Blogpost einmal zeigen wie Landwirtschaft derzeit funktioniert, wie man es anwendet, und welche Kosten und potenziellen Gewinne darinnen stecken.

1. Voraussetzungen

Als erstes braucht man eine Möglichkeit, Landwirtschaft zu betreiben. Dazu benötigen wir entweder ein eigenes Grundstück, oder als Mieter Zugriff auf ein Grundstück. Es soll später angedacht sein, dass es öffentlich zugängliche Felder gibt – das ist aber derzeit noch nicht realisiert.

Wir brauchen dann ein Werkzeug – die „Hoe“. Das ist eine Art landwirtschaftlicher Hacke. Kaufen wir diese beim NPC zahlen wir 80 Goldmünzen für 100 Anwendungen und können am Ende die verbrauchte Hacke für xx Goldmünzen an den Händler zurückverkaufen.

Danach brauchen wir Saatgut. Das Saatgut kann man derzeit ausschließlich bei NPC kaufen. Es rangiert zwischen 8 und 16 Goldmünzen pro Saatkorn. Ein Saatkorn reicht dafür um ein 1x1 Feld einzusäen. Man erhält manchmal ein Saatkorn beim Ernten zurück – das ist aber nicht ausreichend um eine eigene Subsistenz zu erschaffen.

Zu guter Letzt brauchen wir noch Wasser. „Bucket of Water“ können wir entweder kostenfrei von einem Brunnen schöpfen, was pro Eimer ca. 10 Sekunden benötigt. Das sind dann 6 Eimer die Minute, ca. 360 Eimer pro Stunde – wenn ihr wirklich die ganze Zeit klickert. Alternativ kann man das Wasser einkaufen  dann kostet es 2 Goldmünzen pro Eimer.

Das waren die Verbrauchbaren Teile der Landwirtschaft. Es gibt jedoch auch noch einen Bestandteil, welcher sich nicht verbraucht. Das sind die Felder. Diese gibt es in drei Größen, sowie in zwei Kübelarten.

Wenn ihr diese aufstellt ist es recht sinnvoll diese außen aufzustellen. Stellt ihr sie innen auf, benötigt euer Saatgut wesentlich länger zum ausreifen. Wenn Ihr die Möglichkeit habt die Felder in einem Gewächshaus aufzustellen, verringert dies die Zeit zur Ernte. Es gibt auch einige Häuser bei denen zum Beispiel das oberste Stockwerk als Gewächshaus geeignet ist. Schaut dafür auch in Punkt 5, wo ihr noch einmal die verschiedenen derzeit im Spiel befindlichen Gewächshäuser sehen könnt.

2. Skills

Es gibt derzeit einen Agrikultur – also Landwirtschaft – Fertigkeitsbaum.

Dieser ist dreiteilig, und als solcher recht einfach aufgebaut.

Es sei gesagt: Man kann Landwirtschaft ohne einen einzigen Punkt in diesem Baum betreiben. Die Fertigkeiten in diesem Baum sorgen nur dafür, dass Massenlandwirtschaft einfacher wird. Ich werde die Fertigkeiten einmal beschreiben, wobei ich jeweils bei der Massenfertigkeit auch schreibe, wie ihr das ganze ohne diese Massenfertigkeit erledigt.

Water Plants – Pflanzen bewässern

Man kann mit dieser Fertigkeit mehrere Felder gleichzeitig bewässern. Je höher die Fertigkeit wird, umso größer ist der Radius in dem man bewässern kann, und wie weit entfernt ihr bewässern könnt. Ebenso wird es etwas schneller.

Wenn man diese Fertigkeit nicht besitzt, kann man die Pflanzfläche mit „E“ anklicken, und dadurch jede Pflanze einzeln bewässern.

Diese Fertigkeit solltet ihr auf Stufe 10 bringe, damit ihr die anderen Fertigkeiten freischalten könnt.

Sow Seeds – Samen aussäen

Diese Fertigkeit ermöglich wie auch Pflanzen bewässern das Aussäen von Saatgut. Je höher die Fertigkeit wird, umso größer ist der Radius in welchem ihr aussäen könnt, umso weiter entfernt von euch könnt ihr aussäen und reduziert die Geschwindigkeit des Aussäens.

Ganz wichtig ist hierbei, dass ihr den Samen in die Utility Bar legt. Nur dadurch könnt Ihr die Fertigkeit benutzen.

Wenn Ihr Saatgut ohne diese Fertigkeit aussäen wollt, klickt ihr via „E“ auf das Feld. Dann zieht ihr einen Wassereimer und das Saatgut in das Feld und könnt es dadurch händisch einsäen.

Pro eingesätes Feld wird in jedem Fall ein Samen, ein Eimer Wasser und eine Aufladung eurer „Hoe“ verbraucht.

Harvest Plants – Pflanzen ernten

Diese Fertigkeit gibt euch die Möglichkeit gleichzeitig mehrere Felder abzuernten. Auch hier erhöht sich der Radius und die Entfernung mit steigender Fertigkeit, ebenso wie die Geschwindigkeit des Erntens sich erhöht.

Ohne diese Fertigkeit kann man durch „E“ auf die jeweilige Pflanze die Pflanze abernten.
Das Ernten verbraucht keine Ressourcen oder Haltbarkeiten.

3. Gartenflächen

Ich habe ja bereits geschrieben, dass man Anbauflächen benötigt um Landwirtschaft zu betreiben. Dabei gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Large Planting Bed (20 Felder)
  • Medium Planting Bed (10 Felder)
  • Small Planting Bed (4 Felder)
  • Planting Pot (1 Feld)
  • Planting Barrell (1 Feld)


4. Anbaubare Pflanzen

Ich habe eine Liste aller anbaubaren Pflanzen gemacht. Diese findet ihr mit den Anbauzeiten, den Kosten und einem Vendor, welcher diese Pflanzensamen verkauft. Diese Excel Datei findet ihr hier bei Google Docs:

5. Nutzen?

Durch die Landwirtschaft sind wir in der Lage einen Teil unserer Ressourcen zu decken welche wir für unsere Zauber, die Alchemie und auch die notwendigen Schriftrollen (Teleport und Rückruf) benötigen. Weiterhin können wir vieles besorgen was wir für das Kochen benötigen.

Nichts desto trotz haben wir hier ein recht großes Investment in Sachen Geld und Zeit – denn wir wollen ja immer in den richtigen Wasserzyklen vor Ort sein um den maximalen Ertrag zu erhalten.
Auch die Variante das Wasser selber zu schöpfen geht bis zu einem gewissen Rahmen, aber sobald man professionell Landwirtschaft betreiben will, kommt man um das einkaufen des Wassers nicht mehr herum.

Ich hoffe ich konnte mit diesem kleinen Guide einen Einblick in das Thema Landwirtschaft zu geben.

Wenn Ihr noch Fragen habt, schriebt mich gerne an oder kommentiert unter diesem Beitrag.

Mögen die Tugenden uns Leiten,


Aurelius Morgenstern 

Feature: Star Citizen Angebot! [04.12.2017 bis 05.12.2017 09:00)

Moin,

viele von uns Shroud of the Avatar Spielern interessieren sich zumindest auch für Star Citizen.

Dort gibt es noch über den heutigen Tag bis frühen Nachmittag eine Aktion, dass man das Basisspiel für nur 35$ erwerben kann!

Schaut es euch an - und besorgt euch den günstigen Zugang zu dem Spiel, was dereinst das Sci-Fi MMORPG revolutionieren wird.

Referral Link: https://robertsspaceindustries.com/enlist?referral=STAR-GKTD-9G23

Viel Spaß!

Euer Aurelius aka Warden Zorch